Bier- und Weinfest an der Windmühle am So. 23.06.2019

Am 23.06.2019 findet das dritte Rodenberger Bier- und Weinfest an der Windmühle statt. Eingeladen sind alle, die leckeres Bier vom Rodenberger Brauhaus mögen und/oder auch Kaffee und Kuchen. Neben anderen Leckereien gibt es auch was auf die Ohren von den 15 Musikanten der Haster Dorfmusikanten ….

Zudem steht in diesem Jahr eine Einweihung an. Lassen Sie sich überraschen

Veröffentlicht unter Rodenberg, Veranstaltungen, Windmühle | Kommentare deaktiviert für Bier- und Weinfest an der Windmühle am So. 23.06.2019

RoWoKi 2019 oder wie die Teufelsbrücke zu Ihrem Namen kam…

Im Rahmen der „Rodenberger Woche des Kindes“ bietet die Museumslandschaft zahlreiche attraktive Veranstaltungen an. Den Auftakt macht am Fr. den 28.06.2019 die Tour mit dem Trecker in den Deister.

Die Teufelsbrücke auf einer alten Postkarte

Ziel einer anschließenden kleinen Wanderung ist die Waldgaststätte Heisterburg – auch als „Teufelsbrücke“ bekannt. Dort erwartet die Teilnehmer auf einer Naturbühne ein Augen- und Ohrenschmaus, denn erzählt und gespielt wird die Geschichte um den Namen dieses sagenumwobenen Bauwerks. Der Pakt zwischen dem Teufel und dem Jäger Dagobert wird umrahmt von viel Musik und teuflischen Feuerwerk.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ortsgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für RoWoKi 2019 oder wie die Teufelsbrücke zu Ihrem Namen kam…

Ausstellung über Julius Rodenberg eröffnet …

Einer der kulturhistorischen Höhepunkte der Museumslandschaft ist in diesem Jahr sicherlich die Eröffnung der Julius-Rodenberg-Ausstellung am 04.04.2019 gewesen. Gut 70 Gäste folgten unserer Einladung und ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen einen ersten Blick auf die neu konzipierte Ausstellung zu werfen.

In Anwesenheit von Bürgermeister, Stadtdirektor und anderen Gästen gaben die Mitglieder der Museumslandschaft einen Einblick in das Leben Julius Rodenbergs, in die zahlreichen Ausstellungsstücke und in die illustrierte Ausstellung der Deutschen Rundschau. Sicherlich ein neues Glanzstück der Ausstellung im Ständehaus. Die Zusammenstellung über das Leben und Wirken von Julius Rodenberg dürfte in dieser Vollständigkeit(weltweit?) einzigartig sein.

Bereits am 06.04. erschienen zahlreiche Besucher zur ersten öffentliche Präsentation der Ausstellung und verbrachten nahezu die gesamte Öffnungszeit in der neuen Ausstellung. Lesestoff gibt es in Form der Beschreibungstafeln, einer Wandzeitung aber auch Leseexemplaren der verschiedenen Werke von Julius Rodenberg.

Damit bietet die Ausstellung die seltene Möglichkeit, sich mit dem Leben und Wirken eines großen Sohnes unserer Stadt, dem „Literaturpapst des Kaiserreichs“ in einer ausführlichen, aber doch kompakten Ausstellung zu befassen. 
Schauen Sie mal rein, in das Ständehaus und bringen Sie etwas Zeit mit!

Bericht der SN vom 05.04.2019 (mit Video)

Hier ein Bericht des Schaumburger Wochenblatts vom 13.04.2019:

 

Veröffentlicht unter Julius Rodenberg, Museum, Rodenberg, Veranstaltungen, Video | Kommentare deaktiviert für Ausstellung über Julius Rodenberg eröffnet …

Bericht 6. Astronomietag …

Zum 6. Mal wurde dieses Jahr der deutschlandweite Astronomietag auch wieder in Rodenberg durchgeführt.
Nach einem halbstündigen Bilder-Vortrag über besonders eindrucksvolle und sehenswerte Objekte im Weltall, beim dem die ca. 50 Besucher mit phantastischen Aufnahmen ferner Galaxien, Sternhaufen und Nebeln in die Weiten des Weltall entführt wurden, folgte der Hauptvortrag über die Mars Rover Explorationen von Univ.-Prof. Dr. Franz Renz (Institut f. Anorganische Chemie der Leibniz Universität Hannover),
Als damaliges NASA Mitglied der Mars Exploration Rover Mission entwickelte er im Auftrag der Universität Hannover wissenschaftlicher Analysegeräte (Mößbauer-Spektroskop) für die Marsrover Spirit und Opportunity, die seit über 5000 Marstagen auf dem Mars im Einsatz waren. Er berichtete über die Entdeckungen auf dem Mars der letzten 15 Jahre. So gab es vorlanger Zeit auf dem Mars große Mengen von Wasser, die zur Bildung von bestimmten Mineralien zwingend erforderlich waren. Er zeigte Fotos von Staubwirbelstürmen und von Sonnen­untergängen auf dem Mars, die auf Grund der Atmosphären­zusammen­setzung nicht rot, sondern eher blau-grün sind.
Mit zahlreichen spannende Geschichten vor und hinter den Kulissen der NASA rund um die Mission der beiden Rover rundete Professor Renz den äußert interessanten Vortrags­nachmittag ab und stand auch im Anschluß für viele Fragen der Besucher zur Verfügung.

Abends fanden sich noch zahlreiche Interessierte zum Beobachtungsabend bei der Windmühle ein. Neben einer Orientierung am Sternenhimmel, gab es auch Blicke durchs Teleskop auf verschiedene Sternhaufen, die bis zu 2.800 Lichtjahre entfernt sind.
Wer an dem Tag keine Zeit hatte, kann sich weiterhin durch die Aufnahme in einen Emailverteiler (astronomie[at]museumslandschaft-rodenberg.de) über aktuelle Veranstaltung und Beobachtungsabende auf dem Laufen halten.

Joachim Stürck
– Fachvorstand Astronomie –

Veröffentlicht unter Astronomie, Rodenberg, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Bericht 6. Astronomietag …

Manchesmal kommt es dicke …

Ab- und an sind die Termine etwas dichter…:

  • 28.03.2019 – 19.00 Uhr, Jahreshauptversammlung
  • 30.03.2019 – 14.00 Uhr, Astronomietag
  • 04.04.2019 – Eröffungsveranstaltung der neu konzipierten Julius-Rodenberg-Ausstellung.
    (nur für geladenen Gäste). Wir möchten uns als Rodenberger Institution gegenüber den Schaumburgern/Rodenbergern präsentieren.
  • 06.04.2019 – 14.00 Uhr, Treffpunkt Parkplatz Burgstraße:
    Stadtrundgang: „Von der Vorburg zur guten Stube“
    Anmeldung : Tel.: 05723/6192 (Frau Bernd-Büschen), oder
    per Mail an info@museum-rodenberg.de
  • 06.04.2019 – 15.00 Uhr, Eröffnung der neuen Julius-Rodenberg-Ausstellung. 

Seien Sie neugierig! 

Veröffentlicht unter Julius Rodenberg, Museum, Rodenberg, Veranstaltungen, Verein | Kommentare deaktiviert für Manchesmal kommt es dicke …

Deutschlandweiter Astronomietag am 30. März 2019

Am 30. März 2019 findet der deutschlandweite Astronomietag statt, zu dem die Museumlandschaft Amt Rodenberg von 14:00 bis 17:00 Uhr ins Museum in Rodenberg einlädt. 
Das Programm beginnt um 14:15 Uhr mit einem Bilder-Vortrag über besonders eindrucksvolle und sehenswerte Objekte im Weltall. Die Besucher werden mit phantastischen Aufnahmen ferner Galaxien, Sternhaufen und Nebeln in die weiten des Weltalls entführt.
Um 15:15 Uhr berichtet Univ.-Prof. Dr. Franz Renz (Institut f. Anorganische Chemie der Leibniz Universität Hannover), über die Entdeckungen auf dem Mars der letzten 15 Jahre. Er ist Mitglied Mars Exploration Rover Mission der NASA und entwickelte im Auftrag der Universität Hannover wissenschaftlicher Analysegeräte für die Marsrover Spirit und Opportunity, die seit über 5000 Marstagen auf dem Mars im Einsatz waren.
War der Mars ein blauer Planet und wenn ja warum ist er es nicht mehr? Warum sind Sonnenuntergänge auf dem Mars nicht rot, sondern grün-blau? Prof. Renz wird von zahlreichen spannende Geschichten vor und hinter den Kulissen der NASA rund um die Mission der beiden Rover berichten.
  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Astronomie, Rodenberg, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Deutschlandweiter Astronomietag am 30. März 2019

Die gute alte Zeit: Ein Leben mit und in der Schaumburger Tracht

Wir möchten Sie aufmerksam machen auf eine lebendige Vorführung über die Schaumburger Tracht und interessanten Erzählungen über das Leben mit und in dieser Tracht – von der Wiege bis zum Grab. Die Vorführung findet im Museum statt, wo in der anschaulichen Ausstellung die Trachten näher gebracht werden, auch zum Anfassen.

Der Vortrag wird versüßt mit Kuchen und Kaffee.
Kosten: 4,- pro Person (Kinder frei)
(Kaffee/Kuchen werden extra berechnet)

Samstag, 16.03.19 um 15.00 Uhr
im Rodenberger Museum.
Eine Anmeldung bis 3 Tage vorher ist erforderlich bei Gästeführerin Dagmar Eynck, Tel.: 05043 7647, Email: duck_anton@yahoo.de

Veranstalter:
Landsommer Weserbergland in Zusammenarbeit mit Tanz- u. Trachtengemeinschaft Apelern
und der Museumslandschaft Amt Rodenberg e.V.

Veröffentlicht unter Museum, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Die gute alte Zeit: Ein Leben mit und in der Schaumburger Tracht

Knütte-Närmdach am 03.03.2019

„Knütten“ ist plattdeutsch und bedeutet stricken, „Närmdach“ heisst Nachmittag. Also eine ganz einfache Umschreibung für einen Nachmittag, an dem sich alles um Handarbeitskunst dreht. Nicht nur die allseits bekannten Handarbeitstechniken wie stricken, häkeln, sticken werden von den Rodenberger Landfrauen und dem Historischen Handarbeitskreis STH gezeigt, sondern noch anderes kann an diesem Nachmittag bestaunt und ausprobiert werden.
Die gemütliche Spinnstube, in der Flachs und Wolle versponnen werden, ist wieder geöffnet. Der Webstuhl ist in Aktion und vermittelt etwas von der einst auch in Rodenberg und Umgebung üblich gewesenen Profession der Leinenweber. Kunst mit Keramik für Haus und Garten gibt es ebenso wie handgefertigten Papierschmuck. Drechselarbeiten werden ausgestellt und über die Schulter schauen lässt sich gern der Stuhlflechter.
Es sind schöne Mitmachaktionen für Kinder geplant und dazu gibt es selbstverständlich Kaffee und Kuchen bei freiem Eintritt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veröffentlicht unter Museum, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Knütte-Närmdach am 03.03.2019

Die Mauer kann weg!

Unter dem Titel berichtete die Schaumburger Nachrichten am 08.02. von der kleinen Einweihungsfeier der neuen mobilen Mauer. Vielleicht eine kleine Korrektur: „Zylinder-Vitrinen“ haben wir keine im Museum. Gemeint ist wahrscheinlich die Ausstellungssteele (mit Zylinder) zum Thema Schützenfest. Analog zu Mauer können nun auch alle vier Steelen bewegt werden.

Veröffentlicht unter Berichte, Museum | Kommentare deaktiviert für Die Mauer kann weg!

Museumsdienst …

Die Museumslandschaft, als ausschließlich ehrenamtlich tätiger Verein kann sich den Luxus erlauben, regelmäßige Öffnungszeiten anzubieten. Das ist nicht selbstverständlich, denn oft findet man an vielen kleineren Museen eine Telefonnummer an der Tür als Kontakt für eine Besichtigung.

Wenn wir unser Museum an zwei Tagen in der Woche öffnen können dann deshalb, weil ein Teil unserer Mitglieder sich bereiterklärt haben, Museumsdienst zu leisten. Für einige Stunden leisten knapp zwanzig Personen diesen Dienst und sind Ansprechpartner für unsere Besucher.

Ein kleines Dankeschön war fällig in Form eine Frühstücks am letzten Samstag. Zwei nette Stunden bei einigen Leckereien verbrachten der Vorstand mit den fleißigen Mitgliedern – verbunden mit der Hoffnung, dass sich ein jeder noch möglichst lange Zeit für den Dienst zur Verfügung stellt.

Veröffentlicht unter Museum, Verein | Kommentare deaktiviert für Museumsdienst …